Startseite
  Archiv
  #1 - That's me
  #2 - TheBeach
  Gästebuch

 
Links
   Fotoalbum
   Tipps!
   Gesichterparty
   KingsCrossCarMarket

Webnews



http://myblog.de/see-through

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fraser Island/Silvester in Brisbane

Am 27.12. morgens gings los mit 4 weel drive gelaendewagen zur sandinsel fraser island. 6:30 war meeting im tv room, wo wir uns erst mal 2 filmchen anschauten in denen es darum ging wie/ wo man fahren darf, was alles beim campen zu beachten ist und wie tief man seine scheisse verbuddeln soll... hoch interessant! dann wurden wir in gruppen eingeteilt und haben einen essenplan aufgestellt, waren einkaufen, haben die autos mit camping kram bepackt und los gings zur faehre. dort wurde unsere internationale truppe aus, englaendern, amerikanern, einer columbianerin, nem aussie, ner italienerin, iren, nem koreaner und uns deutschen erst mal von einer australischen journalistin interviewt. thema: wetterwarnung auf fraser island! bitte was?! das war fuer uns alle sehr ueberraschend, denn keiner hatte fernsehn geguckt geschweige denn zeitung gelesen und nun erzaehlte uns die nette dame, dass tatsaechlich eine zyklone im anmarsch war und wollte mal herumfragen wie man denn mit dem gedanken, dass vielloeicht die ganze insel evakuiert werden soll, dort campen gehn kann... naja haben uns weiterhin nichts dabei gedacht, das wetter war zwar kacke, windig, wolken und ab und zu mal ein schauer, aber was solls... ab auf die insel, ab in den sand, mit dem wagen uber holprige inselpisten duesen. wenn man ganz hinten im auto sass, hing man dann auch mal nen halben meter in der luft und die rucksaecke sind kreuz und quer durchs auto geflogen, hat also echt total fun gemacht! am lake wabby gabs dann nen stop, 30 min bushwalk berg ab und standen auf einmal vor einer riesigen sandduene und unten im loch lag der see. alles schoen und gut, dann gings den ganzen weg wieder zurueck, bergauf! weiter gings zum strand, mit 85 sachen ueber den sand, einmal den ganzen weg hoch bis es nicht mehr weiterging und dann hiess es nen platzt zum campen suchen bevor es dunkel wird. irgendwann fanden wir dann ein ganz nettes platzchen am strand hinter den duenen. genau der richtige zeitpunkt fuer.. regen! sehr schoen! zelte aufbauen.. im regen, wuerstchen grillen.. im regen, essen... im regen, dann sind wir zur anderen gruppe gefluechtet die sich schlauerweise aus so ner plane eine art ueberdachung gebaut hatten. nachdem wir dann ein bisschen was gemuetlich zusammen getrunken hatten, ein paar mal von krabben attackiert wurden und das dach dann den regen nicht mehr abhalten konnte haben wir uns ins zelt verkrochen dann spassigerweise von innen auch nicht mehr so ganz trocken war... ab in den schlafsack und versuchen zu schlafen.. leichter gesagt als getan, das meer rauschte als wuerde gleich ein tsunami ueber uns brechen, der wind bliess uns fast das zelt ueberm kopf weg, es tropfte staendig von der decke, dazu kam auch noch das geruecht auf dass draussen dingos umherstraeunen, so lag ich dann ein paar stunden wach und waelzte mich in meinem nassen schlafsack hin und her.. am tag danach hoerten wir dann dass wir nicht die einzigen waren denen es so erging, ein zelt war inklusive schlafsack sowas von durchnaesst, dass die maedels im auto schlafen mussten und es wurde beschlossen dass wir abrechen und die naechste nacht nicht mehr auf fraser island verbringen werden. gesagt, getan, nur mussten wir noch warten bis die flut wegging und das wasser zurueckwich sodass der strand wieder befahrbar war. gegen nachmittag traten wir dann endlich den rueckweg an, sahen auf dem weg noch ein gestrandetes schiffswrack, ich habe mir den kopf an der decke angehauen als wir ueber ziemlich heftige hubbel gefahren sind und mir ne beule eingefangen, kochten auf dem parkplatz spagetti und fuhren dann ohne auto auf der passagierfaehre zurueck zum festland. abends haben wir dann alle noch ein bisschen zusammengehockt, wieder mal neue trinkspiele gelernt und sind spaeter in unser bequemes, warmes und vor allem trockenes bett gefallen! in harvey bay hatten wir dann total gutes wetter, aber ich habe gehoert dass dort wo wir auf fraser island gezeltet haben die darauffolgende nacht das wasser ueber die duenen geschwappt ist.. also ende gut alles gut

 

mittlerweile bin ich in brisbane angekommen, habe hier silvester gefeiert, was total ins wasser fiel... haben uns abends mit unseren alten bekannten aus sydney getroffen, pizzabroetchen gemacht, gefuttert und getrunken, dann mit alkohol im gepack ab zur lagune wo ne party steigen sollte... in der bahn haben sie uns dann erst mal unsere dosen abgenommen und an der lagune haben sie uns 3 sektflaschen aus denen jeweils gerade mal ein schluck draussen war komplett ausgekippt, die schweine!! hannes war aber so clever uns konnte zum glueck noch eine flasche retten, die wir dann allemann austranken und dann zum strand gingen... wer haette es gedacht, es fing natuerlich wieder an zu regnen! das feuerwerk war total toll aber nach 5 minuten schon wieder vorbei, pitschnass wollten wir dann noch ins valley fahren und in ne disco gehen.. dort angekommen liessen sie den peter dann nicht rein weil er ne kurze hose anhatte... nach 20 min diskussion beschlossen wir wieder zurueck zum haus von julia und den anderen zu gehen und dort weiterzufeiern, wie es das schicksal so wollte kam dann aber kein zug mehr der bis dorthin fuhr, mussten eine station frueher aussteigen und den gaaaanzen weiten weg laufen, wollten uns nen film reinziehn aber der fernseher ging nicht.. spitze abend! haben dann dort noch rumgegammelt bis die sonne aufging und sind dann heimgelatscht.. jaja australien meints nicht gut mit uns.. hoffe das wetter wird sich bald aendern, wir werden hier sonst noch depressiv wenn die sonne nicht bald rauskommt ^^

euch jedenfalls allen ein happy new year und dass ihr es alle schafft eure vorsaetze zu verwirklichen!

2.1.08 08:52


Werbung


Kultur-Tour + Brisbane nightlife

mannomann war das gestern ein tag... haben mittags erst mal ne tour gestartet quer durch brisbane und haben uns irgendwelche historischen gebaeude angeschaut, waren unter anderem im botanischen garten und wurden kostenlos durchs government house gefuehrt. war alles realtiv unspektakulaer, haben den sitzungssaal gesehn, die buecherei und wurden von 79 ueberwachungskameras gefilmt dann gings erst mal zum shoppen, dem peter ne lange hose kaufen damit wir am abend auch in die disco reinkommen.. mich hat das shoppingfieber dann auch erfasst und ich musste mir glatt ein kleid und ein oberteil  von billabong kaufen (war aber alles reduziert!) konnte mich nicht entscheiden was ich nehmen soll, also hab ich beides gekauft ^^ joa am abend gings dann ab ins valley wo uns dann schnell auffiel dass die discos alle zu hatten... da is ja sogar in saarbruecken mittwochs mehr los als hier, wie behindert is das denn bitte?! umso mehr freuten wir uns dann doch noch einen club zu finden der aufhatte und auch ein eintritt von 7$ schreckte uns nicht mehr zurueck... als wir dann drin waren war erstens die musik total fuern arsch und als ich mich umschaute musste ich mich erst mal wundern warum die barkeeper hier alle knatschenge hosen und bauchfreie shirts anhatten, bei naeherem betrachten der discobesucher kam mir dann auch die erleuchtung: wir waren im schwulen- und lesben-club! also ab wieder raus aus der disco und in die einzigste bar die noch offen hatte... und was seh ich?! schon wieder nur schwule um mich herum! ich konnts echt nit fassen, is mittwoch hier irgendwie ein schwulen- und lesben-treffpunkt-tag? unglaublich bin mal gespannt ob wirs hier irgendwann noch schaffen in ne normale disco reinzukommen, denke am freitag oder samstag starten wir den 3. versuch! ^^

3.1.08 05:20


Wickeeeeed!

wir bekommen ein autoooooo, is das nicht geil?! haben gestern hier im peterpan backpackerbuero ein auto gemietet das wir am 29.01. in sydney abholen werden! yipieh!! damit gehts dann ab von sydney ueber melbourne nach adelaide, zur mitte nach alice springsund wieder zurueck nach sydney und das alles haben wir auch noch zu nem super preis bekommen.. kann das noch gar nicht glauben, dass ausgerechnet wir so viel glueck haben koennen!! da hats sich ja doch gelohnt den internationalen fuehrerschein zu beantragen... ohje das wird ein spass, patzi in australien im linksverkehr mit nem campervan....

fuer die die sichs anschauen wollen: www.wickedcampers.com von denen bekommen wir unser autochen! LIFE IS WICKED!

5.1.08 04:26


...endlich wieder Sonne!

yippieh! sind in surfers paradise und endlich kommt die sonne mal wieder raus... zu erzaehlen gibts eigtl nix, will euch nur ein bisschen die nase lang machen! war schon 2x am strand   gestern waren wir in nem bayrischen restaurant und haben weizenbier fuer 11 $ getrunken...die jungs haben ordentlich reingehauen waehrend ich nur eins getrunken hab, dafuer war ich dann heute nochmal im starbucks nen mocha java chip frapucchino mit ganz viel sahne trinken mhhhh! morgen gehts weiter nach coffs harbour.. wollten eigtl nach byron bay, haben aber kein hostel bekommen, weil hier im moment ferienzeit ist und alles ausgebucht ist... ausserdem sind die hostel im moment deswegen auch total teuer 28 bis 30$... sauerei!

8.1.08 10:51


..feels good to be back!

SYDNEEEEY wir sind zurueck! und zwar das nach einer 10 stuendigen busfahrt uebernacht... coffs harbour war nicht so der wahnsinn, sind nur 2 naechte geblieben und haben lecker bbq bekommen! und jetzt sind wir endlich wieder hier!! sind erstmal durch ganz kings cross gerannt und mussten uns ein anderes hostel suchen, da das, das ich eigentlich gebucht hatte keine reservierung im computer hatte.. also sind wir wieder in das gute alte hostel gegangen in dem wir am anfang unserer reise auch schon 3 wochen verbracht hatten, die haben die preise aber auch maechtig aufgeschlagen und dann sind wir gleich mal los und haben uns fuer montag ein anderes hostel gesucht! joah dann haben wir dem peter ein bisschen sydney gezeigt, waren im work and travel office und ich kann nur sagen: sydney is immer noch geil! total toll endlich wieder hier zu sein! internet fuer 1$ die stunde und supermaerkte die auch sonntags geoeffnet haben! jetzt muessen wir nur noch gucken wie und wo wir arbeit bekommen, da unsere tolle dvd fabrik naemlich im moment geschlossen hat... und in 2 wochen gehts dann endlich los mit unserem wicked campervan, nie wieder hostels suchen, nie wieder bus fahren!! yieppiehhh!

PS: haben jetzt eine zeitverschiebung von *10 STUNDEN* (da ich nun in new south wales bin)

12.1.08 07:40


news

vom 02. bis 23. april gehts ab nach neuseeland

am 09.05. flieg ich nach hong kong

am12.05. nach singapore und dann

HEIM!

komme am 13.05. um 5:50 in frankfurt an!

see u soon!

16.1.08 11:54


Eisbein & Krawatten

jaaah! ich habe arbeit gefunden! oh wunder!

letzten samstag durften wir im schwarzwaldrestauant arbeiten, aber nicht wie wir vermutet hatten nur in der kueche sondern wir wurden auch auf die kundschaft losgelassen, zwei achzigste geburtstage und noch der normale restaurantbetrieb. in dem ding gabs natuerlich viel zu wenig personal und wir wurden nur hin und hergescheucht  "geh raus, die leute wollen bezahlen!" "bring denen mal schnell den kuchen !" "geh teller einsammeln wir haben keine teller mehr!" es war die reinste kathastrophe.. nachdem manche gaeste schon fast 3 h auf ihr essen gewartet haben kamen dann einige und beschwerten sich bei mir, wo denn essen bleiben wuerde... manche haben sogar ihre bestellung zurueckgehn lassen und sind einfach abgehauen... "die pilze haben nicht geschmeckt, dafuer bezahl ich nicht!" blablabla... na ja was macht man nicht alles fuers geld?! ^^ am montag bin ich dann wieder ins work and travel office gelatscht und hab denen gesagt dass ich gern nen job haett und schwupp die wupps haben se mich in die textilfabrik geschickt, wo ich seit dienstag krawatten aufhaengen muss, is echt ne easy arbeit, die leute sind auch ziemlich nett! hab mich echt gewundert was es alles fuer behinderte muster auf krawatten gibt... welcher mann zieht denn bitte nen pinknen schlips mit bluemchen an?? morgen muss ich nur noch kisten stapeln weil wir mit den krawatten fertig sind, auch egal...

gestern hat uns der peter vom oktoberfest noch zum japanischen essen eingeladen und uns seine frau vorgestellt... haben ein bisschen uebers gute alte germany geplaudert und uns abenteuerliche undefinierbar panierte haeppchen in den mund geschoben, sushi hab ich nicht gegessen, aber alles andere war echt lecker!

jo ansonsten haben wir uns letztens ne wunderschoene strassenkarte gekauft, damit wir uns auf unserer camper-tour auch nicht so sehr verfahren.. die route steht ungefaehr fest.. jetzt steht uns nix mehr im wege,

!!Saarland goes on tour!! 

24.1.08 08:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung