Startseite
  Archiv
  #1 - That's me
  #2 - TheBeach
  Gästebuch

 
Links
   Fotoalbum
   Tipps!
   Gesichterparty
   KingsCrossCarMarket

Webnews



http://myblog.de/see-through

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

"Mein Name ist Richard.

Tja, was müssen Sie sonst noch wissen?

Irgendwas über meine Familie, wo ich herkomme?

Das spielt alles keine Rolle.

Nicht wenn man erst mal den Ozean überquert und sich frei gemacht hat von allem,

auf der Suche ist nach etwas Schönerem, etwas Aufregenderem und - ok ich gebs zu - etwas Gefährlicherem.

Nach 18 Stunden im hinteren Teil eines Flugzeugs, 3 dämlichen Spielfilmen, 2 Plastikmahlzeiten, 6 Bier und ohne ein Auge zugemacht zu haben, bin ich endlich gelandet.

............................

Schlag niemals eine Einladung aus,

sei offen für alles was du nicht kennst ,

sei immer schön höflich

und suche die Erfahrung

- und wenn sie wehtut, dann ist sie es wahrscheinlich wert.

............................................

Der einzige Nachteil ist, dass wir alle die gleiche Idee haben:

Wir reisen tausende von Meilen bloß um fern zu sehen und irgendwo einzuchecken, wo wir es genauso komfortabel haben wie zu Hause.

Du fragst dich: Was hat das für einen Sinn?

............................................

Und was das alleine reisen angeht: scheiß drauf!

Wenn es so sein muss, dann ist es eben so.

............................................

Man hofft und man träumt, aber man glaubt nicht wirklich daran, dass einem etwas Außergewöhnliches passieren wird, so wie im Film.

- und wenn es dann tatsächlich passiert, dann wünschst du dir, dass es sich anders anfühlt - intensiver, realer.

Ich wartete darauf, dass es mich irgendwie berührte, aber es passierte einfach nicht.

.............................................

Ich will nicht behaupten, dass das die beste Entscheidung war, die ich je getroffen habe.

Ich redete mir ein, dass man als Rucksacktourist einfach Nachrichten hinterlässt.

Aber wenn ich ehrlich sein soll, war ich genauso wie jeder andere auch, ich hatte eine scheiß Angst vor dem großen Unbekannten und war verzweifelt darum bemüht ein Stück Heimat mitzunehmen.

.............................................

Um ehrlich zu sein, schon sehr bald fand ich heraus, dass es genug andere Dinge gab, die mich fesselten und ehe ich mich versah stellte ich fest, dass Liebe, ebenso wie Schmerz vergeht, wenn sich etwas Aufregenderes bietet.

.............................................

Der Rest von und ließ seine Sünden hinter sich und wir machten uns auf zurück zu welchem Ort auch immer, den wir Heimat nannten, wo wir das, was von unserem Leben übrig war wieder aufnahmen.

Natürlich wird man nie vergessen was man getan hat

- aber wir passen uns an und machen weiter.

Und ich, ich glaube immer noch an das Paradies, aber jetzt weiß ich zumindest, dass es kein Ort ist, den man suchen kann, es geht nicht darum wo man hingeht, es geht um das Gefühl das man hat, wenn man tatsächlich ein Teil von etwas Besonderem geworden ist

- und wenn man diesen Augenblick erlebt hat, dann bleibt er unvergesslich."




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung